Image

    24.4.2021
    Carole magnus eras

    Capella lutherana

    SA 24.04. // 19.00 Uhr

    Carole magnus eras – Klänge vom Hof Karls V.
    Konzert der Capella lutherana

    Luthers Widerpart beim Reichstag, der noch junge Habsburgerkaiser Karl V., war ein Freund und Förderer der Musik – in diesem Punkt war er also durchaus ein Geistesverwandter des Wittenberger Professors. Das Konzert vermittelt einen Eindruck von der hochstehenden Musikkultur im direkten Umfeld Karls: „Carole magnus eras – Musik am Kaiserhof Karls V.“.

    Das Programm dieses gemeinsam von Evangelischem Dekanat, der Ev. Landeskirche und von wunderhoeren veranstalteten Konzerts umfasst eine breitgefächerte Auswahl teils spektakulärer Werke bedeutender Meister der Zeit wie Josquin, Isaac, Senfl, Gombert oder Morales: weltliche und geistliche Klänge vom kaiserlichen Hof, die in eine versunkene Tonwelt, in ein faszinierendes mystisches Klanggebilde aus lang vergangenen Tagen entführen. Heutigen Ohren ist diese Musik keineswegs unzugänglich, denn ihre harmonische Klarheit und ausgewogene Schönheit beanspruchen überzeitlichen Rang: Sie bildet das wohltönende Fundament der europäischen Kunstmusik späterer Jahrhunderte. Garantiert ist auch eine große Bandbreite der Stimmungen und Empfindungen – es erklingen sowohl berührende Kirchenmusik als auch monumentale Festmotetten, Intimeres wie das melancholische „Lied des Kaisers“ Mille regretz oder launig-frivole Chansons.

    Die Capella lutherana singt in vier- bis sechsstimmiger Besetzung; als Vokalisten/-innen sind allesamt ausgewiesene Experten/-innen für historische Vokalkunst zu hören: Anabelle Hund und Doris Steffan-Wagner (Sopran), Matthias Lucht (Altus), Patrick Siegrist und Martin Steffan (Tenor) sowie Lorenz Miehlich (Bariton). Begleitet werden sie von Katharina Schmitt (Viola di gamba) und Christian Schmitt, der an vier verschiedenen Tasteninstrumenten agiert: an Orgelpositiv, Tischregal, Truhenorgel und Virginal.

    Wormser Dreifaltigkeitskirche (am Marktplatz)
    Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Einlass ist ab 18.30 Uhr.
    Es wird eine Kollekte am Ausgang erbeten.

    Aufgrund der voraussichtlichen Begrenzung der Sitzplatzzahl ist eine Anmeldung erforderlich – per Telefon (06241 – 20 69 962) oder per Mail (schmitt@luthergemeinde-worms.de).

    Interessierte werden dringend gebeten, bei der Anmeldung die genaue Personenzahl sowie eine Rückrufnummer und/oder eine E-Mail-Adresse anzugeben.

    Christian Schmitt

    TAGE ALTER MUSIK & LITERATUR IN WORMS