Logo / Link:  Startseite
Harfenspielerin im Dom / Titelbild Link: Startseite
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g
g

Sponsored by
g g
g
g
g Link: Wormser Zeitung Link: Stadt Worms
g
g g
g
g
g
 
f
f
wunderhoeren
f
f  

Hochkarätige Konzertreihe im Oktober
Drei wunderhoeren-Konzerte vom 6. bis 8. Oktober
Internationale Ensembles treten in drei Wormser Gotteshäusern auf

Mit gleich drei Konzerten im Oktober feiert das Musikfestival „wunderhoeren – Tage alter Musik und Literatur in Worms“ in diesem Jahr seinen fulminanten Abschluss. Thematischer Mittelpunkt der Konzertreihe „Zacara Triduum“ vom 6. bis. 8. Oktober ist das Werk von Antonio Zacara da Teramo. Er gilt als einer der führenden Vertreter europäischer Musik zur Zeit des Abendländischen Schismas von 1378 bis 1417. Den Konzertreigen eröffnet das italienische Ensemble Microglogus am 6. Oktober in der Liebfrauenkirche. An den darauffolgenden Tagen folgen das deutsche Ensemble Leones in der Kirche St. Martin und das Ensemble Currentes aus Norwegen im Wormser Kaiserdom. Tickets gibt es für je 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Auch ein Kombiticket für alle drei Konzerte ist im Vorverkauf für 25 Euro zu erwerben. Weitere Informationen und Hörproben der jeweiligen Ensembles findet man unter www.wunderhoeren.de.

Das Konzertwochenende „Zacara Triduum“ in drei Wormser Kirchen findet im Rahmen des wunderhoeren-Festivals und der Kultursommerreihe „Via Mediaeval“ statt. Drei Ensembles widmen sich den Werken des italienischen Komponisten Antonio Zacara da Teramo, der ein bedeutender Vertreter der europäischen Frührenaissance und Mitglied der Hofkapellen von Papst Gregor XII und Gegenpapst Johannes XXIII war.
Das Ensemble Micrologus aus Italien präsentiert am Freitag, 6. Oktober, um 19 Uhr in der Liebfrauenkirche mit dem Programm „Dime, fortuna“ eine musikalische Autobiografie Zacaras während seines beruflichen Exils. Am Samstag, 7. Oktober, spielt das deutsche Ensemble Leones um 19 Uhr in der Kirche St. Martin unter dem Titel „Der dritte Papst“ Musik für Gegenpapst Johannes XXIII, die Zacara im Zusammenhang mit dem Konstanzer Konzil komponiert hat. Den Schlusspunkt setzt am Sonntag, 8. Oktober, um 17 Uhr das norwegische Ensemble Currentes mit dem Konzertprogramm „Eine Messe für Zacara“ im Wormser Dom.
Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn findet eine Einführung statt. Auf der wunderhoeren-Homepage finden sich Videos mit Hörproben von allen drei Ensembles.

Jetzt noch anmelden: Workshops

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, sich bis zum 15. September für einen der Workshops „Rosetta I“ und „Rosetta II“ anzumelden. In den Kursen lernen die Teilnehmer von Mitgliedern des Ensemble Leones den Umgang mit mittelalterlichen Zupf- und Streichinstrumenten sowie Gesang und Ensemblespiel. Interessierte Teilnehmer können sich beim Wormser Kulturkoordinator Volker Gallé anmelden und mehr über die Workshops am 7. und 8. Oktober erfahren: Er ist telefonisch unter 06241-853-1051 oder per E-Mail an volker.galle@worms.de zu erreichen. Die Teilnahme an einem der Workshops kostet 40 Euro und ist auf jeweils maximal 8 Personen begrenzt. Weitere Informationen findet man unter www.wunderhoeren.de.

v
     
v  

St. Albans Chamber Choir
Miserere - Meister der Renaissance
Mittwoch, 19. April 2017, 19.00 Uhr
Liebfrauenkirche, Worms

doc space Pressetext-Download space jpg space Pressebilder-Download ZIP
     
v
     

Hinweis
Die Besucher werden gebeten zu beachten, dass die Veranstaltungen des wunderhoeren-Festivals in der Regel an historischen Spielorten stattfinden, die nicht über den Komfort eines modernen Veranstaltungsortes verfügen. Aus diesem Grund ist nicht immer ein barrierefreier Zugang möglich und nicht jede Spielstätte verfügt über Toiletten, Heizmöglichkeiten oder Gastronomie. Weitere Informationen erhält man unter 06241-2000-450. Aktuelle Information rund um das Festival findet man unter www.wunderhoeren.de.


Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten. Bildmaterial auf Anfrage
Alle Informationen rund um das Festival findet man unter www.wunderhoeren.de.


doc space Pressetext-Download
Pfeil nach rechts



d

 

Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten. Bildmaterial auf Anfrage
Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:

Kultur und Veranstaltungs GmbH Worms
Von-Steuben-Str. 5
67549 Worms

Presseabteilung
Iris Muth (Leitung)
Anne Klappert

Telefon 06241- 2000-360
Telefax 06241- 2000-399

presse@kvg-worms.de
www.kvg-worms.de



f
f
Link: Stadt WormsLink: BASF